forstenrieder sport club
Verein Volkslauf Kontakt Log In
Home | News | Sportprogramm | Mitglied werden | Bildergalerien | Sportberichte
Berichte
impressum | münchen, 26.7.2017

Die Mannschaft 6 im Feld ist schon Meister 2014/2015

Bericht vom 19.05.2015

Halle an der Samberger Schule, Donnerstag, 30.04.2015, 20:45 Uhr: Da ist die 4A-Meisterschaft.
Die Mannschaft 6 im Feld bestritt ihr letztes Spiel in Liga 4 gegen den direkten Mitaufsteiger und es konnte spannender nicht sein, denn es ging natürlich um die Spitzenposition. Beide Mannschaften wollten als Spitzenreiter in die dritte Freizeit-Mixed-Liga aufsteigen. Vor dem Spieltag stand die Mannschaft des FSC noch auf Tabellenplatz 2, doch das sollte sich an diesem Abend ändern.
Die Mannschaft gab nochmal alles, angetrieben vom Coach Konstantin Geisler und angefeuert von den zahlreichen Fans zeigten sie noch einmal, was sie drauf haben und besiegten die Mannschaft „The Suntouchables“ mit einem klaren 2:0 (25:22; 25:13).
Den ersten Satz machten sie streckenweise sehr spannend und konnten sich erst gegen Ende des Satzes punktetechnisch (25:22) absetzen. Man merkte ihnen die Anspannung an. Jeder Fehler könnte zu viel sein. Doch nach 10 Jahren hartem Training (körperlich und mental) zeigten sie, dass sie als Tabellenerster aufsteigen wollen und können. Den zweiten Satz begannen sie – mental gestärkt durch den gewonnenen ersten Satz – konzentriert und erspielten sich schnell eine komfortable Führung. In diesem Satz hatte der Gegner nahezu keine Chance. Die Mannschaft 6 im Feld konnte die Anzahl an Eigenfehlern minimieren und mit starken spielerischen oder taktischen Aktionen den Satz mit deutlichem Abstand für sich entscheiden. Mit einem 25:13 zeigten sie nochmal ihre spielerische Klasse und machten ihren Trainer stolz.
Der Jubel danach war grenzenlos und zusammen mit dem Gegner und Mitaufsteiger wurde die verdiente Flasche Sekt geköpft. Gefeiert wurde dann bis in die frühen Morgenstunden… ;)
Jetzt startet erstmal die verdiente Sommerpause, aber das soll nicht heißen, dass wir die Füße hochlegen. Wir bleiben dran und trainieren weiter, denn nächstes Jahr wollen wir eine weitere klasse Saison ablegen – dann in Liga 3. Dafür fährt die Mannschaft Ende Juni erstmal ins Trainingslager, um taktisch und spielerisch nächstes Jahr hoffentlich nochmal einen drauf legen zu können.

Als letztes bleibt mir nur noch dem Trainer Koni zu danken! Danke, du machst einen tollen Trainerjob und bleibst dabei noch ein guter Freund. Also auf die nächsten 10 Jahre!

Leonie Eckhardt