forstenrieder sport club
Verein Volkslauf Kontakt Log In
Home | News | Sportprogramm | Mitglied werden | Bildergalerien | Sportberichte
Berichte
impressum | münchen, 15.12.2019

Mitgliederversammlung - ein voller Erfolg

Bericht vom 07.06.2011

Die Wahlen der Vorstände, der Vereinsleitung und des Ausschusses gingen am 30.5.2011 problemlos über die Bühne, leider konnte der Posten des Volkslaufchefs noch nicht besetzt werden, damit wird sich der Ausschuß bei seiner ersten Sitzung befassen müssen und hoffentlich eine glückliche Hand haben, denn Christian Hauck zu ersetzen, wird nicht leicht sein.

Ergebnis der Wahlen:

1. Vereinsleitung:

Andreas Brosch, Vorstand, wieder gewählt
Martin Hofmann, Sportwart, wieder gewählt
Laif Peltz, Stellvertreter, neu gewählt
Bernd Röder, Schatzmeister, wieder gewählt
Koni Geisler, Jugendleiter, wieder gewählt
Theresa Henghuber, Mitgliederverwaltungwaltung, neu gewählt
Martina Conrad, FSC-News, wieder gewählt
Susanne Sämann-Maier, Schrift führung, wieder gewählt

2. Ausschuß: Abteilungsleiter und Referenten:

Prof. Dr. Achim Hartschuh
Abteilungsleiter Radsport, bereits von Abteilung gewählt
Karin Funk, Gymnastik/Yoga, neu gewählt
Rosmarie Eiber, Stellvertreterin, neu gewählt
Thomas Maier, Laufen, wieder gewählt
Thomas Stopf, Triathlon, wieder gewählt
Andi Achmüller, Basketball, Parkour, wieder gewählt
Joachim Sauter, Badminton, wieder gewählt
Wolfgang Leuthold, Bergwandern,
Inline-Skating, wieder gewählt
Christian Hauck, Öffentlichkeitsarbeit, wieder gewählt

Kein Kandidat stand bereit für die Referate Volkslauf, Nordic Walking, gesellige Veranstaltungen.

Revisoren:
zu Revisoren wurden gewählt: Thomas Eder, Barbara Kreuzer,
Brigitte Seitz (Ersatzfrau).

Die Entlastung des Vorstands wurde einstimmig beschlossen.

Die einzelnen Abteilungen und Sparten wurden in kurzen Statements von den Referenten dargestellt.

Das Higlight war im geselligen Teil der Veranstaltung ein sehr lebendiges Referat von Samir Tanjo über Life Kinetik, das durch viele praktische Übungen zum Lachen und Staunen anregte.

66 Mitglieder waren zur Versammlung gekommen.

Das sind die bloßen Fakten, es klingt sehr nüchtern, in Wirklichkeit war es eine sehr muntere Versammlung, bei der es auch immer wieder was zu lachen gab, bei der sich viele durch Wortmeldungen beteiligten. Vor allem überraschte, dass sich junge Leute bereit erklärten, Posten zu übernehmen. Es war ein starkes Zeichen dafür, dass der FSC bereit ist, seine weitere Zukunft nach den ersten 30 Jahren seines Bestehens gemeinsam und mit Mut und Freude zu gestalten.

Martin Hofmann